Ein Problematikum aus den basalen Stockletten (Nordhelvetikum) 
Ein problematischer Fund aus dem Zementsteinbruch Rohrdorf (HEYNG 2007): Das Stück stammt aus den basalen Stockletten (Nordhelvetikum), etwa 20 Zentimeter hangend der Grenze zum stratigraphisch unterlagernden Spirka Member ("Schwarzmergel") der Adelholzen Formation. Der Fundhorizont - mit Phorphorit-Konkretionen und Grabgängen - ist zeitlich etwa ins mittlere Bartonian (Eozän) zu stellen.
Der rundlich geformte Fossilrest besitzt einen Durchmesser von etwa 2 Zentimetern und hat eine polygonale Oberflächenskulptur. Er besteht aus einem dünnen, schwarz gefärbten "Häutchen", das im Inneren mit Sediment verfüllt ist.

Eine taxonomische Zuordnung des Stückes wird die laufende Bearbeitung ergeben (HEYNG et al., in Vorbereitung).


(A. M. Heyng / 25.03.2009 / Artikel #84)